Weg- und Ortsbeschreibung


Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Anfahrt mit dem Auto

Der Motorenhöhenprüfstand
Wegbeschreibung

Der Sitz unserer Arbeitsgruppe befindet sich im ehemaligen Motorenhöhenprüfstand in der Brook-Taylor-Straße 6. Der Eingang in das Gebäude befindet sich auf der Seite des Gebäudes zur Max-Born-Straße hin. Das Sekretariat der Arbeitsgruppe befindet sich in der 2. Etage des Gebäudes im Zimmer 1'115 (Frau Hasse, Tel.: (+49 30) 20 93 - 78 91)
 

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

vom Flughafen
    • S-Bahn Linie S 9 oder S 45 bis Adlershof
    • Bus 162 oder 164 oder Straßenbahn 60 oder 62 bis Magnusstraße
    • 3 Minuten Fußweg

    oder
    • Bus 162 bis Magnusstraße (Fahrzeit 18 min)
    • 3 Minuten Fußweg

    • Bus X9 oder 109 bis U-Bahnhof Jakob-Kaiser-Platz
    • U-Bahn Linie 7 bis Rudow
    • Bus 164 bis Magnusstraße
    • 3 Minuten Fußweg

    oder
    • Bus TXL bis S-Bahnhof Beusselstraße
    • S-Bahn Linie 41 Richtung Gesundbrunnen bis Treptower Park
    • S-Bahn Linie 9 bis Adlershof
    • Bus 162 oder 164 oder Straßenbahn 60 oder 62 bis Magnusstraße
    • 3 Minuten Fußweg

vom Bahnhof
  • Ostbahnhof (Fahrzeit ca. 40 min)
    • S-Bahn Linie 9 bis Adlershof
    • Bus 162 oder 164 oder Straßenbahn 60 oder 62 bis Magnusstraße
    • 3 Minuten Fußweg

  • Hauptbahnhof (Fahrzeit ca. 50 min)
    • S-Bahn Linie 9 bis Adlershof
    • Bus 162 oder 164 oder Straßenbahn 60 oder 62 bis Magnusstraße
    • 3 Minuten Fußweg
 
 nach oben

Anfahrt mit dem Auto

  • vom Berliner Ring
    • am Schönefelder Kreuz auf die Autobahn 113 Richtung Flughafen Schönefeld einbiegen
    • Ausfahrt Adlershof
    • von der Rudower Chaussee links in die Max-Born-Straße einbiegen einbiegen

  • von der Stadtautobahn
    • Stadtautobahn Richtung Flughafen Schönefeld
    • Ausfahrt Adlershof
    • von der Rudower Chaussee links in die Max-Born-Straße einbiegen einbiegen

  • von der Stadtmitte
    • Bundesstraße 96a Richtung Flughafen Schönefeld
    • am S-Bahnhof Adlershof rechts in die Rudower Chaussee einbiegen
    • rechts in die Max-Born-Straße einbiegen

 
 nach oben

Der Motorenhöhenprüfstand

Der Motorenhöhenprüfstand war ein Teil der Anlagen der bis 1945 an diesem Standort befindlichen Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL). Diese wurde 1912 auf dem Gelände des seit 1909 bestehenden ersten Motorflugplatzes Deutschlands in Johannisthal als zentrale Einrichtung für die Entwicklung und Erprobung von Flugzeugen zu zivilen und militärischen Zwecken gegründet. Ab 1932 wurden die meisten der heute noch auf dem Gelände existierenden Bauwerke errichtet. Dazu gehören neben Verwaltungs- Instituts- und Laborgebäuden auch die zwischen 1932 und 1936 errichteten Technischen Denkmale des "Aerodynamischen Parks" ( Großer Windkanal,  Trudelturm,  Motorenprüfstand) und weiter westlich der Motorenhöhenprüfstand in dem sich heute der Sitz unserer Arbeitsgruppe befindet. Weitere Informationen zum Standort siehe unter Links

 
 nach oben
 © pgd5.physik.hu-berlin.de